2012: Faire Uniformen für Schweizer Beamte
Zurück Druckbare Version Diese Seite weiterleiten

Video der 2012er-Kampagne zu Schweizer Berufsbekleidung
Ausbeutung darf nicht durch Steuergelder finanziert werden!
Uniformen verschaffen Respekt. Aber was ist mit den Menschen, welche die Uniformen herstellen? Schweizer Berufsbekleidung wird hauptsächlich im Ausland, u.a. Mazedonien hergestellt. Dort verdienen NäherInnen 70 Rappen pro Stunde – was gerade mal 20% der Haushaltsausgaben deckt. Das ist Ausbeutung!

Berufsbekleidung wird auch über Steuergelder finanziert. Um sich dagegen zu wehren, sind in nur drei Monaten fast 20'000 Menschen unserem Aufruf gefolgt. Sie haben faire Schweizer Uniformen gefordert und sich für verbindliche gesetzliche Regelungen eingesetzt, damit Bund, Kantone und Gemeinden ihre Berufsbekleidung sozialverträglich produzieren lassen.

Wie geht's weiter?
Am 13. September 2012 haben wir einen offenen Brief an die Mitglieder des National- und Ständerats geschickt. Unsere Forderung: In der jetzt anstehenden Revision des Bundesgesetzes über das öffentliche Beschaffungswesen sollen Sozial- und Nachhaltigkeitskriterien sowie deren wirksame Kontrolle gesetzlich verankert werden.

Das Beispiel Schweizer Uniformen zeigt: "made in Europe" ist keine Garantie für gerechte Arbeitsbedingungen in der Produktion. Da Konsumgüter fast ausschliesslich im Ausland produziert werden - selbst wenn der Sitz des Zwischenhändlers in der Schweiz ist - muss die hängige Gesetzesanpassung soziale Mindestkriterien auch für im Ausland erbrachte Leistungen beinhalten.

Wir bleiben dran.
13.09.12   Offener Brief an die Mitglieder des National- und Ständerates 

Medienberichte
10.09.12   Unmenschliche Bedingungen bei der Uniformenproduktion in Indien 
31.07.12   Ostschweizer Polizeikorps fordert Hintergrundinformationen 
19.06.12   SF berichtet über Armee-Uniformen (Kassensturz) 
12.06.12   SF berichtet über Uniformen aus Mazedonien (Kassensturz) 
04.06.12   20Minuten.ch berichtet über Armeeuniformen 

Updates 2012
19.06.12   Erste Schweizer Berufsbekleidungsfirma wird Fair Wear Foundation...
12.06.12   Post tritt der Fair Wear Foundation bei